Stipendiat 2015

Der in Potsdam ansässige Fotograf Göran Gnaudschun hat das mit 10.000 € dotierte Stipendium „Hannover Shots“ 2015/16 erhalten.  Er konnte sich gegen 70 Mitbewerber/innen durchsetzen.

Göran Gnaudschun (*1971) studierte künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Timm Rautert und war anschließend dessen Meisterschüler. Seitdem arbeitet er als freier Fotograf und nimmt Lehraufträge für Fotografie wahr, u.a. an der FH Potsdam und der Universität Potsdam. 2016 ist er Stipendiat der Villa Massimo in Rom.

Gnaudschuns Ausstellung "Mittelland" , die er im Rahmen seines Stipendiums in Hannover erarbeitet hat, wurde vom 15. April bis 8. Mai 2016 in der Galerie für Fotografie Hannover (GAF) gezeigt.

Mehr Informationen über Göran Gnaudschun: gnaudschun.de

Göran Gnaudschun | Foto: Christoph Enke
Stipendiat 2015