"Right here, right now"

Vom 12. April bis 6. Mai 2018 war die Ausstellung "Right here, right now" von Maziar Moradi in der Galerie für Fotografie Hannover (GAF) zu sehen. Der Fotograf rückte  Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, die in Hannover leben und hier „angekommen sind“ in den Fokus. Die Ausstellung umfasste große Panoramen, inszenierte Szenen und klassische dokumentarische Porträts.

Die inszenierten Bilder stellten individuelle Erlebnisse von Menschen mit Migrationsgeschichte aus Hannover dar. In intensiven Gesprächen über Erlebnisse, Hoffnungen und Träume, ergab sich für Maziar Moradi eine genaue Idee für ein Bild der jeweiligen Personen. Gegenstände wurden zu Schlüsselsymbolen ihrer Geschichten.

Daneben standen eher dokumentarisch angelegte Arbeiten, sie wurden an den Wohnorten, im Büro, mit Familienmitgliedern und während der Freizeitaktivitäten der Porträtierten aufgenommen.

Zur Vernissage am 11. April 2018 begrüßte der Oberbürgermeister von Hannover und Vorstandsvorsitzender der HannoverStiftung, Stefan Schostok, die zahlreichen Gäste. Professor Vincent Kohlbecher von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg sprach über die Einordnung des fotografischen Werks von Maziar Moradi und ging dabei auf einzelne Werke der Ausstellung ein.

Ein Gespräch zur Ausstellung fand am 26. April 2018 statt. Prof. Roman Bezjak (FH Bielefeld) moderierte das Gespräch mit Katja Roßocha (Kunst- und Fotohistorikerin), Leila Semaan (Theaterregisseurin) und Abayomi Bankole (Präsident des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland).

Ort: GAF, Seilerstraße 15d, 30171 Hannover, Öffnungszeiten: Do-So 12-18 Uhr
http://gafeisfabrik.de

Pressemitteilung zur Ausstellung

Stipendiumsausstellung "Right here, right now"