Fotostipendium "Hannover Shots"

Die S HannoverStiftung hat mit "Hannover Shots" ein Stipendium im Bereich der künstlerisch-dokumentarischen Fotografie ausgeschrieben. Es ist mit 10.000 Euro dotiert und wird seit 2012 alle zwei Jahre vergeben. Die Stiftung vergibt ihr Stipendium an professionelle Fotograf*innen, die der Landeshauptstadt Hannover mit einem interessierten und offenen Blick begegnen und hier ein zielgerichtetes fotografisches Projekt erarbeiten wollen.

Hannover gehört zu den größten Städten Deutschlands. In der Landeshauptstadt leben über 500.000 Einwohner aus 180 Nationen. Hannovers lange und wechselvolle Geschichte hat sich prägend ins Stadtbild eingeschrieben. Der mittelalterliche Stadtkern, die durchaus umstrittene Architektur der 1960er- und 70er-Jahre, ihr Image als Industrie- und Messestadt, die großen Produktionsstätten und Industrieruinen, herausragende Landschaftsparks und historische Gärten – all dies liefert vielfältige Anregungen und Reibungspunkte für künstlerisches Arbeiten und dokumentarisches Schaffen.

Das Stipendium richtet sich an in Deutschland ansässige professionelle Fotografinnen und Fotografen sowie Absolventinnen und Absolventen von Kunst- und Fachhochschulen, Akademien und Universitäten im Bereich Fotografie. Die eingereichten Arbeiten werden in einem zweistufigen Verfahren von einer Fachjury beurteilt.

Die Stipendiatin/Der Stipendiat wird eingeladen, sich in Hannover aufzuhalten und sich hier fotografisch mit einem selbst gewählten, spezifischen Thema auseinanderzusetzen. Mit einer abschließenden Ausstellung präsentiert die Stipendiatin/der Stipendiat die Ergebnisse der Stipendienzeit der Öffentlichkeit.

Stipendium